Samstag, 10. September 2011

Maßnahme gegen kalte Wände....

Da mein älterer Sohn jetzt kein Gitterbett mehr hat und die eine Wand eine Außenwand ist, habe ich mir überlegt, dass ein dopplter Wandbehang sinnvoll wäre. Der Behang ist aus Tupfenstoff und auf der Rückseite habe ich noch ein einfarbiges Leintuch angenäht, damit es etwas dicker und schön warm ist. Auf der vorderseite habe ich eine gelbe Tasche mit 3 Fächern aufgenäht, dort kann der Schnuller und das Gute-Nacht-Buch untergebracht werden. Aufgehängt habe ich den Behang an 15 kleinen Ösen. Leider ist er wirklich sehr schwer und hängt deshalb nicht ganz glatt, vor allem an der Stelle, wo die Tasche ist Vielleicht nähe ich dort noch eine zusätzliche Öse an. Vielleicht muss ich den Behang auch noch an der unteren Kante an der Wand befestigen, das überlege ich, wenn das richtige Bett da steht, dann wird sich zeigen, ob es so reicht, oder nicht. Insgesamt bin ich aber zufrieden und mein Sohn findet es super. :)

Kommentare:

  1. Oh, wow! Das sieht aber schön aus - so richtig kuschelig ...
    Ich bin gespannt, wie es mit Bett aussieht!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön!! Und gute Idee mit den einzelnen Fächern!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie gemütlich!! Das kann ich mir vorstellen, dass der Große das gut findet!!! Toll!!!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht ja toll aus!! Wirklich ne super Idee.
    Und ganz ehrlich? Ich finds so ein bisschen wellig viel kuscheliger als aalglatt :)

    Liebsten Gruß
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  5. Sieht superschön aus. Richtig zum einkuscheln!!!!

    AntwortenLöschen