Montag, 19. März 2012

Man sollte nicht immer alles glauben....

...was man liest! Ich habe vor ein paar Wochen eine Auftragsarbeit bekommen. Haremshosen mit gesmoktem Bündchen für eine schicke junge Dame wurden gewünscht. Ich habe mich total darauf gefreut, mal wieder was für ein Mädchen zu nähen. Dann habe ich ein bißchen rumgelesen, wie man am bestens smoked und da habe ich doch glatt gelesen, dass das Nähen mit Gummifaden auf der Unterspule total kompliziert ist und sehr unregelmäßig wird. Aha. Also lieber nix für mich. Ich habe dann ein Probemodell genäht bei dem ich mehrere Reihen Gummiband stark gedehnt und auf die linke Bündchenseite aufgenäht habe. Optisch ist das auch recht schön geworden, blöd fand ich aber, dass die Gummibänder auf der Innenseite dann doch recht grob und wulstig sind. Das drückt und reibt ja dann am kleinen Damenbauch.... also hab ich hin und her überlegt, vielleicht das Bündchen abfüttern? Aber wie mit der Kräuselung... weil ich aber sowieso so ein Gumminähfaden irgendwann mal gekauft hatte, dachte ich mir dann: Einfach mal ausprobieren. Und was soll ich sagen? Ich bin total überrascht. ICH finde smoken mit Gummiunterfaden ja sowas von easy und total schön gleichmäßig. Ich bin völlig begeistert! So werde ich das jetzt immer machen!!! Den Schnitt habe ich übrigens mehr oder weniger selbst kreiert - ich hatte mir einen Schnitt aus der Ottobre angeguckt, diesen aber stark abgewandelt.
Brauner Cord und leinenfarbene Baumwolle von Buttinette
Beide Stoffe haben sich super kräuseln lassen!
Und so siehts von innen aus.
Jetzt müssen die Hosen nur noch an den Mann bzw. an die junge Dame und ich hoffe, die ist dann auch so begeistert, wie ich. :)


Ach so, zum Smoken muss man übrigens einfach den Gummifaden unter Spannung per Hand auf eine Unterfadenspule aufwickeln, dann mit einfachem Geradstich und mittlerer Stichlänge nähen und dabei die Oberfadenspannung eine Stufe zurückstellen und man sieht die Kräuselung erst, wenn man ein paar Reihen genäht hat. Beim Nähen muss man den Stoff immer glatt ziehen. Hat hier auf Anhieb geklappt.

Kommentare:

  1. *KREISCH* Sind die SCHÖN geworden!!!!!!!! Und es sieht wirklich total gut und gleichmäßig und einfach nur professionell aus ...
    Das stimmt mich frohgemut für mein nächstes Smoke-Projekt.

    Die kleine Dame wird zum AUFFRESSEN darin aussehen ;-)

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaahhhhhh! WAHNSINN!!! Die sehen ja total klasse aus. Hammermäßig!! Ich krieg mich gar nicht mehr ein. WEHE, deine Kundin schickt da keine Füllungsfotos!!!!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. GRINS, ja, ja, SUSI, ich schicke Füllfotos und LILOFEE: BESSER GEHT NICHT, wie geil sind die denn???? Ich habs ja gesagt, Du musst umsatteln: KREISCH!

    AntwortenLöschen
  4. GENIAL! Sag mal, kommt da noch ne Beschreibung??? Also, nur den Unterfaden durch Gummifaden ersetzen und dann? Stoff dehnen beim Nähen?? Hilfe!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Waaahhh...wie genial...ich will auch...natürlich nicht für mich ;o) (würde wahrscheilich nicht so vorteilhaft an mir aussehen)...absolut perfekt gesmokt!!!
    Also, ich wär ja auch für 'ne Beschreibung...mit mitknipsen kennst du dich doch jetzt aus *hihi*!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  6. Jaaaa ich Schrei hier mit nach ner Beschreibung!!!

    Wie Obergeil sind die Hosen denn bitte?!?!?! Stoffkombi + gesmokt einfach nur HAMMER!!!!

    AntwortenLöschen