Donnerstag, 29. November 2012

Wendejacken

Schon vor Wochen habe ich mir den Schnitt für die Wendejacken von Lillesol gekauft und wie so viele Dinge in meinem Haushalt ist er dann erstmal liegengeblieben. Jetzt habe ich es aber endlich geschafft und was soll ich sagen? Ich bin total begeistert. Die Jacke ist wirklich SUPERSCHNELL und extrem einfach zu nähen und das Ergebnis wollten meine Jungs heute morgen schon gleich im Bett anziehen. :)

Ich habe für die eine Seite Jersey verwendet (rot und gelb von Herrn Suiker, der Ringeljersey ist Campan von der Stoffkiste), und für die andere Seite blauen Fleece (Herr Suiker).  Zum Schließen habe ich bunte Snaps genommen - ich bin ja nicht so der Snaps-Fan, aber zu diesen Jacken sehen sie einfach süß aus, finde ich.
Ich habe Gr. 104 für meinen 4-Jährigen und Gr. 92 für meinen 2-Jährigen genäht - mit dem Fleecestoff hätte es ruhig noch ein bißchen größer sein dürfen, aber diesen Winter passen sie und es gibt ja hier noch genügend Nachwuchs, der die Jacken dann weiter trägt.  ;)

Bestickt habe ich die Jacken wieder mit den Lieblingsmotiven meiner Jungs - Monsterdoodles von Kirsten

Beim Sticken habe ich diesmal totalen Mist gebaut  - als ich den Doodle auf dem gelben Jersey gestickt habe, habe ich beim Wiedereinsetzen des Rahmens den Stoff scheinbar hinten unter den Rahmen geklappt und mit fest gestickt! Da ist mir nichts anderers übrig geblieben, als diese Jackenhälfte in der Mitte abzuschneiden und ein neues Stück Stoff anzusetzen. Die Nahtkante habe ich einfach mit einem kleinen Stück Nahtband überdeckt und ich finde, es sieht jetzt gar nicht mehr so schlecht aus. Könnte auch Absicht sein, oder? ;)

Das war hunderprozentig NICHT die letzte Wendejacke, die ich genäht habe!





Kommentare:

  1. TRAAAAGEFOOOOTOOOOOOOS!!!! Bitte.

    Die sind ja genial die Jacken! Klasse!!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tragefotos lassen sich so schlecht schießen, um 1 Uhr 03.... ;) Ich habe die Jacken so spät fertig gehabt und wollte unbedingt gestern Nacht noch fotografieren, damit ich heute gleich bloggen kann... Ich hoffe, ich denke demnächst mal an Tragefotos.

      Liebe Grüße
      Lilo

      Löschen
  2. Die sind wunderschön, und hättest du das mit dem angesetzten Stück nicht erzählt, es wäre gar nicht aufgefallen, sondern hätte ausgesehen wie Absicht.
    Ich kann mir die Jungs richtig drin vorstellen. Auffress! Tragefotos wären trotzdem cool!

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  3. hübsch! und so praktisch! wenn mal gekleckert wird - einfach wenden :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Jacken, die Stoffkomibs gefallen mir total gut! Das mit dem Stoff unten feststicken kenne ich allzugut. Seitdem mache ich es so, dass ich die Stoffe außerhalb vom Rahmen zum Rahmen hin einklappe und mit Stecknadeln am abstehenden Stickvlies feststecke, man muss halt aufpassen, dass es beim Sticken nicht stört und nichts hängen bleibt. Aber Deine Lösung mit dem angesetzten Stück gefällt mir gut und sieht so aus, als ob es so sein muss ;o)
    Liebe Grüße, Olga

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich finde es soooooooooo toll, dass Du die Doodles so phantastisch "ausnutzt". Also nicht einmal sticken und dann die nächste Stickdatei! :)

    Ich freue mich jedenfalls immer Beispiele bei Dir zu sehen.

    Vielen Dank dafür! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen