Samstag, 6. April 2013

Auf Kriegsfuß....

stehe ich irgendwie mit den Wendemützen von Klimperklein.... :(

Ich weiß auch nicht, was mein Problem ist. Ich habe alles exakt nach Vorgabe zugeschnitten und beim Bündchenannähen nur hinten und vorne gedehnt, an den Ohren nur locker herumgelegt. Trotzdem stehen die Ohrenklappen bei der Monstermütze in alle Himmelsrichtungen ab. :(

Paula meinte, dass geripptes Bündchen nicht so gut geeignet ist. Stimmt, die Mütze für meinen Großen mit glattem Bündchen ist besser geworden, am besten sitzt die für die kleine Fee. Aber zufrieden bin ich nicht. Ich glaube, wir werden uns einfach nicht grün, diese Mütze und ich... schade, dabei gefällt sie mir so gut!

Pilzjersey von der Stoffkiste, Monsterjersey von Michas, Hamburgerliebe Sterne vom Stoffloft, Bündchenware von Buttinette und Stoffkiste.

Und die Jungsmützen sind Jungsmützen, also etwas für M4B. Die Babymütze ist eindeutig eine Mädelmütze und damit mein erster Beitrag für Meitlisache



 Grund zur Freude hatte ich dann noch, als ich den Inhalt meines Wäschekorbs zusammengelgt habe - ich habe nämlich übermütig geshoppt.... :)



Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!!!
Liebe Grüße
Lilo

Kommentare:

  1. Die Mützen sehen trotzdem toll aus! Aber vielleicht solltest du das Bündchen beim Annähen überall dehnen, auch über den Ohren. So mache ich das immer und die Mützen sitzen gut.
    Lg, TAbea

    AntwortenLöschen
  2. Hach ich kann deinen Ärger verstehen....
    Aber schön sind sie auf jeden Fall.....bloß sicherlich wirst Du nie damit zufrieden sein...und immer die unperfekte Stelle anschauen....ich kenne das...:-(!
    Schöne Shoppingergebnisse!
    Ich bin gespannt was Du daraus zauberst!;-))!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Trotzdem schöne Mützen. ja mit dünnem Jersey erziel ich auch die besten Ergebnisse und ich dehne rundherum ziemlich gleichmäßig. Das sitzt perfekt.
    Ich liebe die Klimperkleinmützen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Meine rollen sich auch immer wieder. Keine Ahnung - mich stört es jetzt nicht so wahnsinnig!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Mit den Klimperklein-Mützen kenn ich mich nicht aus, hab ich noch nie genäht. Ich find deine aber trotzdem schön. Grad die für die kleine Maus. *schmacht*

    Deine Shopping-Stapel ist ja ordentlich. Da bin ich schon gespannt, was du daraus alles zauberst.

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube nach wie vor, geripptes Bündchen ist suboptmial. Frag doch sonst mal klimperklein direkt, die hilft eigentlich immer gerne und schnell weiter.
    Die Mütze von der Fee ist aber (trotz Rippenbündchens *gg*) echt sehr toll geworden. Und gar nicht dehnen über den Ohren ist auch nicht das richtige, nur nicht so doll halt. Soll ich eine Nähmaschine mit in den Urlaub nehmen, und wir nähen da Mützen? ;o)
    Ich freu mich so.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich finde die Mützen trotzdem sehr schön. Ich liebe den Schnitt (wie alle klimperkleinen Schnitte)...
    ich denke auch das Bündchen war das Problem. Es muß schön strechig sein, feines Bündchen ist da besser geeignet. Ansonsten müsste wohl die Länge angepasst werden. ich könnt mir vorstellen das Deine Bündchen einfach einen Tick zu weit waren!
    Gib nicht auf, ansonsten frag ruhig mal Pauline direkt woran das liegen könnte. Ich hab sie auch schon mal gelöchert ;)

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen