Freitag, 31. Juli 2015

Freutag - Viele kleinen Dinge können auch sehr glücklich machen!

Heute mache ich seit langem mal wieder beim Freutag mit.

Ich freue mich heute über ganz viele Sachen.
Ich freue mich, dass es uns gut geht und dass ich in den letzten Jahren so viele liebe Menschen kennengelernt habe und neue Freunde/Innen gefunden habe. Mit einer dieser Freundinnen hatte ich vorhin ein nettes Telefonat, alleine das ist schon Grund zur Freude.

Heute geht das Kindergartenjahr zu Ende und ich freue mich, nachher meine 2 Jungs abzuholen und darauf, dass mein Großer im September in die Schule kommen wird und im letzten Jahr so viel gemeistert und gelernt hat.
Ich freue mich außerdem, dass das Abschiedsgeschenk für seine Bezugserzieherin ein voller Erfolg geworden ist - sie hat sich so gefreut.
Sie fährt sehr gerne Fahrrad und wir haben ihr daher die aktuellste Auflage "Radfernwege Deutschland" geschenkt. Und was braucht man, um ein Buch gemütlich lesen zu können?

Richtig: Einen Leseknochen! Mein erster, übrigens und ich bin ganz stolz, dass sogar endlich mal der Matratzenstich gut geklappt hat und man die Handnaht wirklich kaum sieht. Ich habe nach der Anleitung von Stoffe.de genäht.




Am Wochenende fahren wir eine ganz liebe Familienfreundin besuchen, die  einen runden Geburtstag feiert und ich freue mich wie verrückt, dass ich es geschafft habe, ihr Geschenk noch rechtzeitig fertig zu nähen, das war nämlich gar nicht ganz klar, ob ich das schaffe.
Sie bekommt eine Schnabelinabag Mini. Türkis mit Blümchendeko.
Und weil im Oktober eine weitere liebe Freundin ihren runden Geburtstag feiert und ich befürchte, dass ich im Oktober anderes zu tun habe, als zu nähen, habe ich für sie ebenfalls eine Schnabelina Mini genäht. Sozusagen eine Parallelproduktion! 


Ein kleiner Schönheitsfehler ist mir unterlaufen und das gleich bei beiden Taschen, weil ich ja parallel genäht habe. Na, wer sieht's? Richtig, das Gurtband gehört UNTER die Dekopatches.... naja. Ich finde es gar nicht mal ganz so schlimm und hoffe, dass die Taschen trotzdem gut ankommen werden. Ich habe es nämlich erst so spät bemerkt, dass ich es unmöglich noch hätte ändern können.









Außerdem freue ich mich noch darüber, dass eine liebe Bekannte im Juni ihr 3. Kind gesund und munter zur Welt gebracht hat und bevor die kleine Dame viel zu groß wird, habe ich gestern endlich noch die schon lange zugeschnittene Sommerhose nach Klimperklein fertig genäht. Erdbeerdesign, das hat meine Tochter bestimmt! ;) Die geht jetzt gleich noch in die Post.


Und wir ab ins Wochenende. Ein schönes Solches wünsche ich allen!

Liebe Grüße
Lilo

Donnerstag, 23. Juli 2015

Rums # 30/15 Noch mehr Giraffen

Am Dienstag habe ich hier ja schon angekündigt, dass ich heute verrate, was ich mit dem ganzen Giraffenstoff angestellt habe.
Hier bitteschön, einmal Partnerlook mit meiner Tochter. :)


Vor Ewigkeiten (ich glaube es war 2013!) habe ich mir das Freebook von Frau Ninchen für eine Sommertunika/Sommerkleid runtergeladen, dann nicht genäht und dann irgendwie vergessen. Jetzt ist es mir aber zum Glück wieder eingefallen und kam mir wie gerufen. Passt auch mit zunehmender Kugel noch perfekt und das beste ist, es ist auch stilltauglich, also sollte der Sommer noch bis zum September anhalten, dann habe ich mit diesem Kleid schonmal kein Problem.

Ohne viele Worte jetzt einfach ab damit, zu Rums!

Schönen Donnerstag allerseits!

Liebe Grüße
Lilo

Dienstag, 21. Juli 2015

Trotzige Giraffen!

Als unsere Tochter vor 2,5 Jahren geboren wurde, habe ich mich vor allem sehr darüber gefreut, sie mit Kleidchen benähen zu können. Aber irgendwie ist sie so ein kleiner Räuber und gar nicht wirklich eine kleine Kleiderdame und deshalb hat sie auch bis jetzt nicht sehr viele bekommen.

Bei den derzeitigen Temperaturen findet sie luftige Klamotten dann wohl aber doch nicht ganz schlecht. Der Giraffentrotzkopf kommt bei ihr extrem gut an. Wahrscheinlich auch, weil sie mit ihrer Puppe im Partnerlook gehen darf. :)

Ich habe den Trotzkopf von Schnabelina einfach auf Kleiderlänge erweitert, genäht habe ich Größe 98, sitzt schön locker bei den Temperaturen und wächst hoffentlich noch ein bisschen mit. Der Stoff hat mir für die Rockbahnen nicht mehr ganz gereicht (warum, das seht ihr dann am Donnerstag!) und deshalb habe ich mit grauem Jersey ein bisschen ausgeholfen. Ich finde das gar nicht mal so schlecht.





Wir gehen gleich zum Gartenfrühstück bei einer Freundin und erproben die Sandkastentauglichkeit des neuen Kleides. Vorher schicke ich es aber noch zu Meitlisache.

Einen schönen Sommertag, allerseits!

Montag, 13. Juli 2015

Sommergarderobe

Vor einer Woche sind wir aus dem Urlaub zurückgekommen.
Ganze zwei Wochen Korsika haben wir uns dieses Jahr noch einmal geleistet, bevor wir durch die Einschulung unseres Ältesten im Herbst in Zukunft auf die Schulferien angewiesen sind. In der Hauptsaison ist so einiges ja echt schier unbezahlbar und völlig überlaufen.

Kurz bevor wir losgefahren sind, ist mir allerdings erst so richtig aufgefallen, dass unserem Großen GAR keine Sommershirts mehr passen und im Schrank der Madame auch irgendwie fast nur Lanärmeliges zu finden ist....

Also habe ich noch in letzter Sekunde ein paar Shirts und Shorts genäht. Die Sommergarderobe von Klimperklein ist aber auch einfach superschnell genäht und passt immer und den Schnitt für Shirt und Short gibt es obendrein noch umsonst. Das einzige, was mich stört, sind die welligen Ausschnitte. Ich habe jetzt schon alles möglich probiert, kriege es aber nicht besser hin. Leider habe ich keinen verstellbaren Nähfußdruck. Jetzt habe ich mir als "letzte Hoffnung" einen Obertransportnähfuß bestellt, wenn es damit auch nicht besser wird, dann muss ich wohl irgendwann nochmal über eine bessere Nähmaschine nachdenken...




Für das Salamander-Shirt habe ich den Alles-Für-Selbermacher Hoodie-Schnitt für Jungs abgeändert und das langärmelige Erdbeershirt ist das Modell "Mint" aus der Ottobre 04/12. Da mag ich den Halsausschnitt so gerne, das ist für kleinere Kinder einfach sehr passend, weil das Shirt dann leichter über den Kopf geht.





Weil heute Montag ist, kann ich meine Sachen ja ENDLICH mal bei MyKidsWear zeigen - Premiere für mich! Und natürlich schicke ich so noch zu Made4Boys und Meitlisache

Der Erdbeerstoff ist diesmal leider enttäuschend - keine Ahnung, was da in der Produktion schief gelaufen ist! Das Langarmshirt habe ich im Mai genäht und es wurde bis jetzt 3 mal gewaschen. Der Stoff sieht im Vergleich zu dem noch nicht vernähten Jerseyrest einfach schäbig aus. Das finde ich nach nur 3 x Waschen schon enttäuschend, zumal ich immer schonend wasche und immer auf links drehe. Irgendwie schade....nun ja.



Auf jeden Fall sind die Shirts im Urlaub so gut wie ständig zum Einsatz gekommen und wir hatten alle eine tolle Zeit. Das Wetter war toll - bei 28 Grad und leichtem Wind sicher angenehmer als zeitgleich hierzulande. Wir hatten kein Internet und diese 2-wöchige komplette Auszeit kann ich allen nur empfehlen. Es hat uns gut getan und ich hatte ganz viele schöne ruhige Abende mit meinem Mann auf der Terrasse. Einzig das kühle Bier habe ich ihm ein bisschen geneidet... ;)



Liebe Grüße
Lilo