Freitag, 22. April 2016

Lecker!

Ich freue mich heute mal wieder über mein selbstgebackenes Brot. Darüber kann ich mich immer und immer wieder freuen! Heute ist es ein Sauerteig-Brot. Für den Sauerteig habe ich mir einfach ein Rezept aus dem Netz geholt und diesmal ist er besonders schön blubberig geworden.
Das Brot habe ich mit 1/3 Sauerteig, 1/3 Weizenvollkornmehl und 2/3 Roggenmehl 997 gebacken. Es ist total saftig und außen knusprig, genau so, wie ich es mag.


Heute ist der erste Tag in der Woche, an dem ich Vormittags sonst keine Termine mehr habe. Die Kinder sind in der Schule und im Kindergarten, der Jüngste ist gestillt und brabbelt auf seiner Decke und hier gibt es gleich 2. Frühstück, mit Milchkaffee und Honigbrot. :)


Genähtes gibt es auch: Mein 2. Sohn hat sich selbst einen Schlauchschal genäht. Fast ohne Hilfe! Er ist ganz furchtbar stolz und hat das hoch konzentriert und sorgfältig gemacht. An die Ovi habe ich ihn nicht gelassen, das war mir zu gefährlich, aber sowas klappt ja auch mit der normalen Nähmaschine ganz toll. Der Große will jetzt auch. Ich bin mal gespannt, wann mein Mann zu nähen anfängt! ;))


Ich wünsche Euch ein entspanntes Wochenende!

Liebe Grüße
Lilo

Verlinkt bei:
Freutag
Made4Boys
Kiddikram

Dienstag, 19. April 2016

Das letzte Ufo!

Vor ungefähr 2 Jahren habe ich einen wunderschönen lila Cordstoff mit Apfeldruck erstanden und voller Enthusiasmus ein Kleidchen für unsere Tochter zugeschnitten. In Größe 80. Dann hörte er aber auch schon wieder auf, der Enthusiasmus. Und fragt mich nicht, warum, ich habe es einfach nicht geschafft, dieses Kleidchen fertig zu nähen. Dabei ist so ein Frida-Kleid wirklich simpel und ganz fix genäht. Aber manchmal schiebt man Dinge aus völlig unerklärlichen Gründen immer wieder auf.
Als ich letztes Jahr schwanger war und mir die zugeschnittenen Stoffteile mal wieder ins Auge gesprungen sind, dachte ich mir: Vielleicht bekommen wir ja noch ein Mädchen, da mache ich das Kleid dann fertig.
Bekommen haben wir einen ganz wunderbar süßen 3. Jungen. Also sind die Stoffteile wieder erstmal liegengeblieben.
Irgendwann zu Beginn dieses Jahres hat mich aber der Rappel gepackt, ich habe unser Haus "entkruschtet" und jedes Zimmer Stück für Stück ausgemistet und aufgeräumt. Natürlich auch meinen Nähplatz. Alle Ufos zu Ende bringen, habe ich mir dabei vorgenommen.
Das letzte Wochenende war hier wettertechnisch ein einziges Wasserloch und da habe ich es endlich geschafft, mein allerletztes Ufo - dieses kleine Frida-Kleidchen - fertig zu nähen.



Ein Mädchen mit passender Kleidergröße wird es in unserem Haus nicht mehr geben. Aber wozu hat man gute Freundinnen mit zuckersüßen kleinen Töchtern? Das Kleidchen wandert heute in die Post und erfreut hoffentlich bald das kleinste Lieschen von Paula.
Es ist nämlich wirklich schön geworden, manchmal klappt es ja so mit dem Nähen, wie man möchte, ohne Fehler mit geraden Nähten und so. :)

Ich fühle mich jetzt richtig befreit, einmal NICHTS Angefangenes mehr in der Nähecke liegen zu haben und freue mich auf mein nächstes Projekt.

Ich verlinke bei
Creadienstag
Handmade on Tuesday
Dienstagsdinge
Meitlisache
CordCordCord 

Liebe Grüße und einen sonnigen Dienstag!

Lilo

Dienstag, 5. April 2016

Bye, bye Ufos! Anhängertrio und U-Hefthüllen

Juhu, fast geschafft! Ich habe jetzt tatsächlich nur noch EIN einziges Ufo in meinem Nähzimmer liegen! Irgendwie ist das schon komisch, dass man manche Sachen einfach ewig nicht fertig bekommt. An was liegt das nur?
Hier waren es jetzt z.B. diese Jackenanhänger mit meiner Handynummer für meine Kinder. Eigentlich gehen die echt fix und ich hatte sie auch schon seit langem bestickt. Nur noch zusammengenäht mussten sie werden und dazu habe ich jetzt fast ein halbes Jahr gebraucht! Oh man... nun ja. Jetzt sind sie endlich fertig.
Ich habe die einfachen Formen von LeniFarbenfroh verwendet, in der Größe etwas angepasst und einmal mit meiner Handynummer und auf der anderen Seite mit "Ruf Mama an!" bestickt. Für eine Seite habe ich jeweils Reflektorfolie verwendet, für die andere etwas dickeren Baumwollstoff und das ganze habe ich jeweils auf dickem Stickvlies gestickt. Nach dem Zusammennähen ist der Anhänger so ziemlich stabil.
Das Herzchen für meine Herzdame, die Blumen für die Jungs.
Bändel durch und durch den Reißverschluss der Kinderjacke gefädelt. Fertig. :)


Außerdem zeige ich Euch heute noch U-Hefthüllen, die ich für eine Freundin gemacht habe. Ihr 3. Kind ist Anfang dieses Jahres zur Welt gekommen und da ich vermutet hatte, dass sie für ihre anderen Kinder auch noch keine Hüllen hat, habe ich alle 3 Jungs benäht.


Ich verlinke bei Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Meitlisache und Made4Boys.

Liebe Grüße
Lilo