Dienstag, 7. Februar 2017

Winzigkeiten

Oh jeh, hier tobt der Alltag und die Nähmaschinen stehen zur Zeit echt ziemlich häufig still und wenn ich dann mal zum Nähen komme, heißt das noch lange nicht, dass ich danach auch zum Fotografieren und Bloggen Zeit finde. Ich frage mich ja echt manchmal, wie das einige hier schaffen, die dann oft auch noch berufstätig sind. Irgendwie haben meine Tage ständig einige Stunden zu wenig! Gebt es zu, die habt Ihr mir irgendwie geklaut! ;)

Nun ja, seis drum. Heute habe ich mal wieder was. Damit mir der Abschied von der Babyzeit nicht allzuschwer fällt und ich nicht traurig bin, dass ich keine so kleinen niedlichen Sachen mehr nähen darf, hat die Puppenmutter hier im Hause einen Schwung neue Klamotten für ihre Zöglinge bestellt.

Ich habe als Grundlage einige Schnittmuster aus dem Buch "Puppenkleider einfach nähen" von Silvia Braun verwendet und diese noch ein bisschen abgeändert und Fleece-, Jersey-, und Nickyreste verarbeitet.


Die eine Puppe hat (leider....) so ein komischen Sensor auf der Brust, das ist eine Sprech-Arzt-Spielpuppe. Heiß geliebt von meiner Tochter. Man kann aber daher die mitgelieferte Kleidung nicht ausziehen. Also gab es für sie nur eine Jacke und eine Hose.
Die andere Puppe konnte ich üppiger ausstatten.


Schlafsäcke haben beide Puppen auch bekommen, damit sie gut schlafen können.


Das Kleid ist mein persönlicher Favorit und die junge Puppenmutter hat das passende Pendant bekommen - falls ich sie irgendwann mal in fotogener Stellung damit erwische, zeige ich Euch das auch noch mal. ;)

Teilweise war das ganz schön pfrimelig, vor allem die Ärmelbündchen bei der kleinen Jacke! Es hat sich aber gelohnt, die junge Puppenmutter ist im Glück. <3

Verlinkt bei:

Creadienstag
Dienstagsdinge
HoT 
Herzensangelegenheiten

Kommentare:

  1. Alles sehr niedlich !
    Ich würde mich freuen, wenn du es auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Ganz herzig! Ui, die Puppe mit den tollen Haaren würde meiner Großen auch gefallen! Lg kiki

    AntwortenLöschen
  3. Deine Puppensachen sehen richtig toll aus und werden bestimmt von den Puppenmamis sehr geliebt...ich finde es immer wieder schön zu sehen wie liebevoll damit gespielt wird!

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sind ja so toll geworden. Die dürfen die Damen hier auf gar keinen Fall sehen, sonst muß ich auch wieder friemeln und dazu fehlt mir grad die Muße.
    Ich kann mir die Begeisterung der Zwetschge lebhaft vorstellen.
    Ganz liebe Grüße, und bis bald, hurra ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wirklich winzig...sehr süß!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  6. Uah! RESPEKT! Ich habe bisher EINE Puppengarnitur genäht und mich gruselt es immer noch bei der Erinnerung an diese Mini-Teile! :D Toll geworden sind die Sachen! Da wird die junge Dame sich sehr gefreut haben! <3

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Ach ist das süß. Ich kannte dieses Buch noch gar nicht. Hier wohnt die Krümel-Puppe von Jako-O, die mit dem Namen Ole mal mehr oder weniger treuer Freund meines Juniors ist und natürlich hin und wieder auch benäht werden muss, vorzugsweise im gleichen Design und aus den Resten der Shirts für Junior ;) Selbstredend nicht in dem Umfang, wie Mädchen das brauchen ;)

    LG Manu

    AntwortenLöschen